Praxis ab 4. Mai wieder geöffnet. Terminvereinbarung ab sofort möglich.

Was ist Shiatsu?

Die Kunst der achtsamen Berührung.

Shiatsu - japanisch „Fingerdruck“ - ist eine fernöstliche ganzheitliche Körpertherapie, die auf der Vorstellung basiert, dass in unserem Körper die Lebensenergie "Ki" in Energiekanälen, den Meridianen, fließt. Stress, Krankheiten, Verspannungen, Schwäche stören den Energiefluss. Wenn das Ki nicht mehr ungestört fließen kann, kommt es zu einer Disbalance im Körper. Shiatsu setzt genau an dieser Disbalance an. 

Shiatsu ist eine Behandlung bei der mittels Daumen, Händen, Ellbogen und Knie Druck ausgeübt wird und ergänzend durch Dehnung und Gelenksrotation der Energiefluss angeregt und harmonisiert wird.

Durch das gleichmäßige Fließen von Ki wird das Immunsystem und die Vitalität gestärkt und so das Wohlbefinden verbessert. 

 

Anwendungsgebiete

Da die Behandlung direkt auf das Vegetative Nervensystem wirkt, ist es eine ideale Behandlungsmethode zum Entspannen und Stressabbau. Regelmäßige Behandlungen können helfen, ein positives Körpergefühl zu entwickeln.
In Zeiten von schwierigen Lebensphasen oder Lenbenskrisen, bei konkreten Beschwerden und bei Veränderung und Neuorientierung kann Shiatsu eine wirkungsvolle Unterstützung sein.

Shiatsu ist für Menschen aller Altersgruppen geeignet. Eine Zusammenarbeit mit mir ist kein Ersatz für ärztliche Behandlungen und Therapien.

Shiatsu bietet eine gute Unterstützung und Begleitung vor allem bei:

Das Schlimmste ist, wenn man sich selbst vergisst.
Chinesische Weisheit